über mich


 

 

 

 

2019

  • Beginn der Mitgliedschaft im deutschen Allergie- und Asthmabund (DAAB)

2018

 

  • Genussbotschafterin der Sarah Wiener Stiftung "ich kann kochen"

2017 

  • Beginn der Kooperation in der Vernetzungsstelle KiTa- und Schulverpflegung

2016

 

  • Praxiseröffnung
  • Beginn Referententätigkeit für das Kita-Programm JolinchenKids der AOK
  • Beginn Referententätigkeit für VIP-Training Variable Individuelle Prävention GmbH (jetzt MOOVE GmbH)
  • Beginn Referententätigkeit für ESG Institut für Ernährung, Sport und Gesundheitsmanagement GmbH 

2015

 

  • Studienabschluss B.Sc. Ernährungswissenschaften
  • Beginn der Mitgliedschaft im Verband der Diätassistentin - Deutscher Bundesverband e.V. (VDD)
  • VDD Zertifikat zur Ernährungstherapie nach §43 des SGB V und §20 des SGB V
  • Zertifikat als Kursleiterin für "INA- ICH nehme ab" der DGE

 

 2014

  • Elternzeit
  • Beginn der Mitgliedschaft bei der Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention e.V. (FET e.V.)

2013

 

  • Beginn der Selbstständigkeit

2010 

  • Beginn Studium der Ernährungswissenschaften
  • Berufsabschluss zur staatlich anerkannten Diätassistentin

2007

  • Beginn Ausbildung zur staatlich anerkannten Diätassistentin

 

 

 

 



Nach meinem Abitur 2007 begann ich die Ausbildung zur staatlich anerkannten Diätassistentin in Leipzig. Nach dem Berufsabschluss zur staatlich anerkannten Diätassistentin 2010 begann ich das Studium zur Ernährungswissenschaftlerin in Halle. Dies habe ich aufgrund der eingeschobenen Elternzeit 2015 beendet.

Seit April 2013 bin ich parallel zum meinem Studium selbstständig als Ernährungsberaterin tätig. Im Rahmen dieser Selbstständigkeit arbeite ich eng mit der Kreisvolkshochschule Saalekreis und der Volkshochschule Halle (Saale) zusammen. In den regelmäßig angebotenen Kochkursen für Kinder und Erwachsene vermittelte ich neben zahlreichen praktischen Tätigkeiten rund ums Kochen auch theoretisches Grundwissen zum Thema gesunde Ernährung.

Im Herbst 2013 war ich in einem sozialen Projekt in Leipzig als Ernährungsberaterin für die Grundlagen der gesunden Ernährung tätig. Das Projekt richtete sich an Kinder mit Migrationshintergrund sowie an Kinder aus sozial schwachen Familien. Des Weiteren habe ich während der Zeit meines Studiums an einem Kochbuch für die Schichtarbeiter eines sehr gekannten Unternehmens aktiv mitgewirkt und diverse Firmenveranstaltungen, wie Gesundheitstage, mit ausgerichtet.

Ab Ende meiner Elternzeit, im Frühjahr 2015, unterstütze ich das Team des Carpe Diem, das Gesundheits- und Sportzentrum Merseburg, als freie Mitarbeiterin.

Seit März 2016 besitze ich nun meine eigene Paxis in der neben Einzelberatungen auch Gruppenschulungen und Kurse angeboten werden.

 


Zertifikate